Wie ist das Wetter im Januar in der Türkei?

Wie ist das Wetter im Januar in der Türkei?Januar ist die Nebensaison in Truthahn und viele Küstenorte sind während dieser Zeit geschlossen. Die Temperaturen sind mild, aber Sie werden nicht viele Leute finden, die am Strand faulenzen. Küstenregionen wie Istanbul und Kappadokien sind im Hochwinter viel ruhiger und günstiger zu besuchen.

Temperaturen im Januar in der Türkei

Temperaturen im Januar in der Türkei variieren je nach Stadt und Region. Im Durchschnitt liegen die Tiefsttemperaturen bei nur 4 °C und die Höchsttemperaturen bei etwa 10 °C, obwohl die Temperaturen in Küstenregionen unter den Gefrierpunkt fallen können. In den Bergregionen kann es kälter sein und es kann Schneefall geben.Thermometer Temperatur Türkei Wetter

Wer im Winter in die Türkei reist, sollte eine Daunenjacke einpacken, da die Temperaturen deutlich sinken können. Eine Daunenjacke ist sehr leicht, einfach zu verpacken und kann sich als praktisch erweisen, wenn Sie sie brauchen. Neben einer Daunenjacke solltest du auch einen warmen Schal einpacken. Diese Artikel passen gut zu den meisten Ihrer Kleidungsstücke und sind in der Türkei leicht zu kaufen.

Im Januar, die Temperaturen in Istanbul sind mild und liegen im Durchschnitt bei 48 ° F. Während russischer Luftausbrüche kann die durchschnittliche Tiefsttemperatur auf -4 ° F fallen. Selbst in diesen kalten Wintermonaten können die Temperaturen auf 38/40 ° C steigen, obwohl es nachts relativ kühl ist. Die Stadt erhält jedes Jahr etwa 405 mm Niederschlag, und die Sonne ist im Winter selten sichtbar.

Das Klima der Türkei wird stark von ihrer geografischen Lage und dem sie umgebenden Meer beeinflusst. Trotz der Tatsache, dass die Winter in der Türkei kühl sein können, sind die Temperaturen angenehm und angenehm mild. Die Temperatur im Januar liegt knapp unter dem Gefrierpunkt, aber Schnee kann fallen. Die Temperaturen im Sommer sind jedoch normalerweise heiß und das Meer ist nie zu kalt.

Wenn Sie die Hitze hassen, Januar in der Türkei ist eine ideale Zeit für einen Besuch. Das Wetter ist angenehm und Sie können die wichtigsten Touristenattraktionen ohne Menschenmassen besuchen. Allerdings sind die Temperaturen mild, sodass Sie vielleicht nicht mitten im Monat einen Strandurlaub am Nachmittag einplanen möchten. Wenn Sie stattdessen mehr Sehenswürdigkeiten der Türkei sehen möchten, besuchen Sie Istanbul und Kappadokien mitten im Winter. Diese Bereiche werden weniger überfüllt sein und Sie erhalten ein besseres Angebot für den Flugpreis.

Im IstanbulDie Temperaturen im Januar ähneln denen des Sommers. Die Niederschläge sind relativ gering und die Stadt ist zu dieser Jahreszeit ziemlich ruhig. Im Durchschnitt erhält Istanbul jeden Monat nur 50 mm Regen, während der Norden deutlich mehr Regen sieht.

Durchschnittliche Tagestemperaturen im Januar in der Türkei

Wenn Sie diesen Januar eine Reise in die Türkei planen, möchten Sie wissen, was Sie vom Wetter erwarten können. Die durchschnittliche Tagestemperatur in Istanbul beträgt im Januar 48 ° F (9 ° C) mit nächtlichen Tiefstwerten von drei bis fünf Grad niedriger. Der durchschnittliche Niederschlag im Monat Januar beträgt etwa 1,5 Zoll (40 mm).

Die Südküste der Türkei ist Teil des mediterranen Klimas, zusammen mit einem kurzen Küstenabschnitt nördlich von Syrien. Diese Gebiete sind erheblich wärmer als die West- und Schwarzmeerküste. Im Winter können die Temperaturen bis zu -20 ° C betragen, und im Sommer können die Temperaturen auf 35 oder 40 Grad steigen. Die meiste Zeit des Jahres konzentrieren sich die Niederschläge zwischen Mitte Oktober und Mitte April.

Das Wetter in der Türkei ist unberechenbar und die Temperaturen schwanken im Laufe des Tages. Die Küste ist besonders unvorhersehbar, da das Wetter verschiedene Jahreszeiten nachahmt. Während die Morgen hell und sonnig sein können, können die Nachmittage und Abende trostlos und bewölkt sein. Darüber hinaus ist mit einigen Regentagen zu rechnen, die dem Frühling in Europa ähneln.

Wenn Sie zum ersten Mal in die Türkei reisen, sollten Sie einen Besuch in der Nebensaison in Betracht ziehen. Das Wetter ist gemäßigter und bietet weniger Menschenmassen. Sie können auch Flugpreisermäßigungen und Unterkünfte zu einem ermäßigten Preis finden. Es ist jedoch wichtig, angemessene Kleidung für regnerische Bedingungen einzupacken.

Im Winter kann die Temperatur in der Türkei stark sinken, sodass Besucher unbedingt eine warme Daunenjacke mitbringen sollten. Diese Jacke lässt sich leicht verstauen und ist praktisch bei plötzlicher Kälte. Glücklicherweise sind Daunenjacken in der Türkei billig und leicht zu finden. Sie können auch einen warmen Schal einpacken, der zu den meisten Outfits passen sollte.

Wenn Sie einen Skiurlaub planen, kann der Januar in der Türkei ein großartiger Monat zum Skifahren sein. Die Temperaturen sind normalerweise mild genug für ein angenehmes Erlebnis, aber es ist wichtig, die Wettervorhersage zu überprüfen, bevor Sie reisen. Für diejenigen, die etwas mehr Zeit mit Skifahren verbringen möchten, bietet die Türkei zahlreiche Skigebiete. Von Dezember bis April sind die Bedingungen ideal zum Skifahren.

Aktivitäten im Januar in der Türkei

Der Januar ist eine großartige Zeit, um in die Türkei zu reisen, da das Wetter im Land nicht so heiß ist wie im Sommer. Sie werden auch feststellen, dass es weniger überfüllt ist als während der Hauptreisezeiten im Sommer, was bedeutet, dass Sie mehr Zeit mit Sightseeing und der Erkundung von Museen und kulturellen Attraktionen verbringen können als in den geschäftigen Sommermonaten. Während das Wetter im Januar in der Türkei in einigen Gebieten kalt und regnerisch sein kann, ist es im Allgemeinen mild und eine gute Zeit, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Eine der besten Winteraktivitäten in der Türkei ist Skifahren. Dieser Sport wird in der Türkei immer beliebter und wird am besten nach Sonnenaufgang genossen. Verschneite Landschaften machen das Erlebnis noch spektakulärer, und ein Flug in den Himmel ist eine atemberaubende Art, die Landschaft zu sehen. Obwohl das Erlebnis im Januar oder Februar am besten ist, können Sie die Landschaft von November bis April jederzeit von oben genießen.

Genießen Sie einen Tag an den Hängen des Koroglu-Gebirges. Die Türkei ist auch ein ideales Ziel für allgemeine Besichtigungen, und Cafés sind der perfekte Zufluchtsort vor der Kälte. Der berühmte Kaffee des Landes ist ein köstlicher Genuss, und viele seiner Restaurants und Cafés servieren köstliche türkische Speisen.

Wenn Sie Geschichte und Kultur lieben, sollten Sie die vielen Museen Istanbuls besuchen. Die Hauptstadt beherbergt mehrere, und der Januar ist ein idealer Monat, um sie zu genießen. Obwohl der Januar in der Türkei nicht gerade ein Festmonat ist, ist es eine großartige Zeit, um das antike Konstantinopel und die Überreste der römischen und osmanischen Festungen zu erkunden.

Der Januar ist auch die perfekte Zeit, um sich ein wohlverdientes Verwöhnprogramm zu gönnen. Es gibt viele türkische Thermalquellen und Hammam-Spas. Es gibt auch viele 5-Sterne-Hotels, darunter einige mit beheizten Außenpools. Während dieser Zeit finden Sie niedrigere Preise und weniger Menschenmassen als im Rest des Jahres.

Wenn Sie im Januar in die Türkei reisen, sollten Sie unbedingt die Kultur und Traditionen der Einheimischen aufsaugen. Es ist die beste Zeit, um lokale Speisen zu essen, türkischen Tee zu trinken und türkische Patisserien zu genießen. Türkischer Kaffee und Tee allein reichen nicht aus, um eine Erkältung zu heilen, also probieren Sie das traditionelle Getränk Sahlep, eine Mischung aus heißer Milch und pulverisierten Orchideenwurzeln. Es wird mit einer Prise Zimtpulver serviert.