Was sind die Steckdosen in der Türkei?

Es gibt zwei Arten von Steckdosen in der Türkei, F und C. Beide haben zwei runde Stifte, die durch eine Erdungsklemme verbunden sind. Für Typ-C-Stecker benötigen Sie einen Typ-C-Steckeradapter oder -Konverter. Alternativ können Sie einen Typ-F-Adapter verwenden, um Ihre Stecker umzuwandeln.

Schuko-Steckdosen Typ F

Die Türkei verwendet den Typ-F-Stecker. Dieser Stecker ähnelt dem Typ-E-Stecker, hat aber zwei Erdungskontakte an seinen Seiten anstelle von einem einzigen. Es ist auch allgemein als Schuko-Stecker bekannt. Sein Design wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt und ist auch als CEE 7/4 bekannt. Es hat zwei runde Stifte mit einem Durchmesser von 4,8 Millimetern und einem Abstand von 19 Millimetern von ihrer Mitte.

Schuko-Steckdosen sind bekannt für ihre symmetrische Stecktechnik. Dadurch können Spannung und Neutral vertauscht werden. Diese Steckdosen sind in vielen Ländern weit verbreitet, einschließlich Europa und Amerika.

Schuko-Steckdosen Typ CWas sind die Steckdosen in der Türkei?

In der Türkei gibt es zwei Arten von Schuko-Steckdosen. Der untere verwendet einen runden Stift und hat zwei Erdungsklemmen an den Seiten. Der obere hat keinen Erdungsclip. Die türkische Stromversorgung verwendet einen 230-Volt-50-Hertz-Standard. Die Spannung kann jedoch zwischen 100 V und 240 V variieren. Es kann gefährlich sein, ein elektrisches Gerät zu verwenden, das eine andere Spannung benötigt.

Wenn Sie in die Türkei reisen, sollten Sie darauf achten, einen Reisestecker-Adapter mit sich zu führen. Dieser Adapter sorgt dafür, dass Ihre Geräte an der türkischen Steckdose einwandfrei funktionieren. Es ist jedoch auch wichtig, einen Reiseadapter zu haben, falls Sie einen anderen Steckertyp verwenden müssen.

Steckeradapter Typ C

Wenn Sie elektrische Geräte in der Türkei verwenden möchten, müssen Sie einen Typ-C-Steckeradapter kaufen. Diese Arten von Adaptern werden normalerweise in Ländern verwendet, die andere Spannungsstandards verwenden, einschließlich der Türkei. Die Türkei verwendet für ihre Stromversorgung 220 Volt, 50 Hz. Diese Adapter finden Sie bei Amazon.

Stecker vom Typ C sind im Allgemeinen mit türkischen Steckdosen kompatibel. Sie haben zwei runde Stifte, die einen Abstand von 19 mm haben. Sie haben auch zwei Erdungsclips. Sie sind zwar nicht so verbreitet wie Typ-F-Stecker, gelten aber allgemein als sicherer. In der Türkei verwenden Sie am besten einen Typ-C-Steckeradapter, da Typ-F-Steckdosen nicht mit Typ-C-Steckern kompatibel sind.

Steckerkonverter Typ C

Wenn Sie in die Türkei reisen, benötigen Sie einen Typ-C-Steckerkonverter, um Ihre Elektrogeräte anzuschließen. In der Türkei werden Stecker vom Typ F verwendet, daher benötigen Sie einen Steckeradapter vom Typ F auf Typ C, um Ihre aktuellen Geräte zu verwenden. Außerdem wird empfohlen, auch einen Spannungswandler mitzubringen, da die Standardspannung in der Türkei 220 V und die Frequenz 50 Hz beträgt.

Netzteile sind rechteckige Kästen, die in Steckdosen gesteckt werden. Sie arbeiten entweder mit 110-125 Volt oder mit den üblicheren 220-240 Volt. Ohne Spannungswandler haben Sie jedoch Probleme, Ihre elektronischen Geräte in der Türkei zu betreiben.

Stecker Typ C

In der Türkei sind Steckdosen vom Typ C mit zwei runden Stiften und nicht vom Typ F. Die Standardspannung beträgt 220 Volt und die Frequenz 50 Hz. Wenn Sie aus einem Land mit einer anderen Netzspannung anreisen, sollten Sie einen Stromrichter oder Adapter mitnehmen.

Während in der Türkei beide Steckdosentypen verwendet werden, sind die türkischen Steckdosen vom Typ F weiter verbreitet. Sie enthalten zwei runde Stifte und einen Erdungsclip.